Produktkatalog
132-seitiger Produkt-Katalog als Download

Unser Unser 132-seitiger Produkt-Katalog als Download.

Sprache / ProjektregionHändlersucheSuche

40 Wohnungen mit attraktiver Architektur — KfW 70 Wohnanlagen mit dem Energiesparziegel MZ10

Energiesparend, schallschützend und platzsparend musste der Baustoff für eines der größten Wohnbauprojekte Oberbayerns sein. Der Bauherr, die wbl bauträger GmbH & Co. KG, entschied sich für den MZ10 von Mein Ziegelhaus.

Königswinter (prc) – Die Schaffung einer ausreichenden Zahl neuer Wohnungen ist eine der aktuell größten Herausforderungen der Bauwirtschaft. Die wbl bauträger GmbH & Co. KG aus Landsberg am Lech hat sich dieser Aufgabe angenommen und realisiert eines der größten Neubauprojekte in Oberbayern. Auf dem Areal der ehemaligen Saarburg-Kaserne entstanden seit dem Start des Projekts im Jahr 2000 über 350 Wohneinheiten. Die wbl, seit mittlerweile 40 Jahren als Bauträger aktiv, schließt das Mammutbauvorhaben derzeit mit dem dritten Bauabschnitt „Am Katharinenberg 3“ ab.

Bereits im Herbst 2012 schloss der Bauherr den zweiten Bauabschnitt „Am Katharinenanger 6+7“ in der Alois-Elsner-Straße ab. In Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Beuth aus Kaufering schuf die wbl bauträger dort 40 Wohneinheiten mit jeweils zwei bis fünf Zimmern. Die Wohnungen verteilen sich auf zwei Gebäude. Die beiden architektonisch auffälligen und modernen Häuser errichtete man in solider Ziegelbauweise. Als Baustoff wurde der Energiesparziegel MZ10 vom Ziegelwerk Klosterbeuren verwendet. Der Ziegel ist exakt auf die besonderen Ansprüche von Mehrfamilienhäusern und des Geschoßwohnungsbaus abgestimmt. Er verfügt bei einer Wanddicke von 36,5cm über einen Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) von 0,26 W/(m²K), einer Wärmeleitfähigkeit von 0,10 W/(mK) und überzeugt durch einen Schallschutzwert von 51db. Die Werte ermöglichten dem Bauherrn, den Energiestandard KfW 70 zu erreichen. wbl-Geschäftsführer Christoph Wohlfarth: „Der MZ10 ist als hochwärmedämmender Ziegel explizit für unseren Neubau geeignet. Dank dieses Baustoffs erreichen wir den geplanten Energiestandard und können auf einen zusätzlichen Vollwärmeschutz verzichten. Zusätzlich eignet sich der MZ10 aufgrund seiner hervorragenden Schallschutzwerte besonders für Wohnanlagen“. Dem pflichtet Hans Peters, Geschäftsführer von Mein Ziegelhaus, bei: „Der MZ 10 ist unser Premiumziegel für Mehrfamilienhäuser und den Geschoßwohnungsbau. Seine Stärken spielt er bereits bei einer Wandstärke von 36,5 cm aus. Gerade bei großen Wohnanlagen eignet er sich besonders, da er platzsparend, schallschützend und vor allem energiesparend ist.“

Nicht nur aus energetischer Sichtweise weiß das Bauprojekt der wbl zu überzeugen. Der Gestaltung wurde ein hoher Stellenwert zugeordnet. Dadurch entstanden zwei Gebäude, die als architektonisch anspruchsvoll bezeichnet werden können. Auffällig ist die Architektur der Gebäudehülle gestaltet. Sie präsentiert sich dem Betrachter als strukturiert und offen. Dafür sorgt das Zusammenspiel großzügiger Fensterflächen mit unterschiedlichen Balkontypen – mit und ohne Dach. Die Verwendung farbiger Fassadenplatten der Firma FunderMax sorgt für einen hervorstechenden Farbtupfer. So heben sich die Gebäude deutlich vom Mietwohnungseinerlei ab.

Durchdachte Anlagendetails sorgen für ein Plus an Komfort und bieten ein exklusives Wohnvergnügen. Barrierefreie Zugänge zu den Wohnungen von der Tiefgarage und vom Erdgeschoss aus erleichtern den Bewohnern nachhaltig den Alltag. Die Wohnungen selbst belegen die hohen Ansprüche der Planer. Großzügige Schlafzimmer, Badezimmer mit Fenster, komfortable Fußbodenheizung sowie attraktive und funktionale Grundrisse mit praktischen Abstellflächen lassen keine Wünsche offen. Abgerundet wird die Wohnqualität durch große Balkone von ca. 10 bis 15 m² Nutzfläche beziehungsweise sonnigen Terrassen mit Privatgarten im Erdgeschoss. Alle Wohnungen sind zudem durchladend, das heißt sie haben eine Ost- und eine Westseite. Die Wohn- und Essbereiche sind dabei generell nach Westen, die Schlafräume hingegen in der Regel nach Osten ausgerichtet. Zahlreiche Stellplätze für Fahrräder und Fahrzeuge in der großzügigen Tiefgarage und große Kellerräume runden die Vielfalt ab.

„Einmal mehr beweist Mein Ziegelhaus mit dem MZ10 seine optimale Produktabstimmung auf die Bedürfnisse der Wohnungsbauwirtschaft“, fasst Peters zusammen. „Daher freuen wir uns, Teil eines derart interessanten Projektes zu sein, zudem auch im dritten Bauabschnitt die wbl den MZ10 zum Baustoff ihrer Wahl gemacht hat.“

Quelle: Mein Ziegelhaus | Königswinter | 25.07.2013