Produktkatalog
132-seitiger Produkt-Katalog als Download

Unser 136-seitiger Produkt-Katalog als Download.

Sprache / ProjektregionHändlersucheSuche

Mauerwerkstage 2022 wieder Online

Wie im vergangenen Jahr finden auch 2022 die Mauerwerkstage der süddeutschen Ziegelindustrie wieder Online statt. Termine der beiden Halbtagsveranstaltungen sind der 8. und 15. Februar 2022. Anmeldungen sind ab sofort unter www.mauerwerks-akademie.de möglich

Dachau, 21. Dezember 2021 (prc) – Die Hörl & Hartmann Ziegeltechnik, mit den Ziegelwerken in Dachau, Gersthofen, Klosterbeuren, Deisendorf, Bönnigheim und Hainburg sowie das Ziegelwerk Bellenberg laden auch 2022 wieder zu Online-Mauerwerkstagen ein. Im Rahmen von zwei Halbtagsveranstaltungen (8. und 15. Februar 2022) informieren renommierte Referenten praxisnah über aktuelle Entwicklungen im Bauwesen. Die Mauerwerkstage richten sich hauptsächlich an Architekten, Planer, Bauunternehmer, Baustofffachhändler und Handwerker.

Beim Mauerwerkstag am 8. Februar 2022 setzt sich Dipl.-Ing. Architekt Stefan Horschler, Inhaber des Büros für Bauphysik (Hannover), mit der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude und den Konsequenzen für die praktische Umsetzung auseinander. Danach informiert Ulrich Eix, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in der Kanzlei Lutz | Abel (München, Stuttgart), über Auswirkungen aktueller Urteile aus dem Baurecht auf Vergabe, Abrechnung, Planung und Vertragsgestaltung. Abschließend stellt Claus Dillinger, technischer Bauberater und Projektberater bei der Hörl & Hartmann Ziegeltechnik, GEG-konforme Detailausführungen vom Sockel bis zum Dach vor.

Die zweite Veranstaltung am 15. Februar 2022 eröffnet Prof. Dr.-Ing. Christoph Butenweg (links), Dozent an der FH Aachen University of Applied Sciences und geschäftsführender Gesellschafter der SDA-engineering GmbH (Herzogenaurach), mit einem Fachvortrag zur Relevanz aktueller Änderungen für Erdbebenregionen. Prof. Dr.-Ing. Andreas Holm, Dozent an der Hochschule für angewandte Wissenschaften und geschäftsführender Institutsleiter FIW (München), stellt Vergleiche und Bewertungen ökologischer Ansätze im Bau vor. Im Schlussvortrag befasst sich Thomas Maucher, technischer Bauberater und Projektberater im Ziegelwerk Bellenberg, mit GEG-konformen Detailausführungen der monolithischen Ziegelbauweise.
Beide Veranstaltungen werden moderiert von Jochen Lang, Geschäftsführer der Akademie der Ingenieure AkadIng GmbH
(Ostfildern).

Anmeldungen für die beiden Online-Mauerwerkstage (8. Februar 2022 von 9:15 bis 13:05 Uhr sowie 15. Februar 2022 von 9:15 bis 12:35 Uhr) sind ab sofort unter www.mauerwerks-akademie.de/seminare/ möglich. Auf gleicher Internetseite ist auch die Anzahl der DENA Fortbildungspunkte der jeweiligen Architekten- und Ingenieurkammern aufgeführt. Die Kosten betragen 40 Euro pro Person und Seminar. Bei Buchung beider Seminare reduziert sich der Gesamtbetrag auf 60 Euro je Teilnehmer.

Zum Einladungsflyer

  •  Dipl.-Ing. Architekt Stefan Horschler (links), Inhaber des Büro für Bauphysik (Hannover), sowie Ulrich Eix (rechts), Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht in der renommierten Kanzlei Lutz | Abel (München, Stuttgart), referieren auf dem Online-Mauerwerkstag 2022 (8. Februar 2022 von 9:15 bis 13:05 Uhr).
  •  Prof. Dr.-Ing. Christoph Butenweg (links), Dozent an der FH Aachen University of Applied Sciences und geschäftsführender Gesellschafter der SDA-engineering GmbH (Herzogenaurach), sowie Prof. Dr.-Ing. Andreas Holm, Dozent an der Hochschule für angewandte Wissenschaften und geschäftsführender Institutsleiter FIW (München) referieren auf dem Online-Mauerwerkstag 2022 (15. Februar 2022 von 9:15 bis 12:35 Uhr).