Produktkatalog
132-seitiger Produkt-Katalog als Download

Unser Unser 132-seitiger Produkt-Katalog als Download.

Sprache / ProjektregionHändlersucheSuche

Welche Unterhaltskosten kommen auf mich zu?

sparstarBauherren, die zum ersten Mal Eigentum erwerben, übersehen meistens nicht, welcher Instandhaltungsaufwand auf sie zukommt. Ein hoher Pflegeaufwand kostet viel Geld und raubt wertvolle Zeit für Familie und Hobby.

Und unter dem Schlagwort "Junge Häuser" verstecken sich häufig einfache Ausstattungen. Hinter peppiger Farb- und Fassadengestaltung "lauert" nicht selten eine äußerst pflegeintensive Bausubstanz. In diesem Falle kann Sie das vermeintlich preiswerte Objekt teuer zu stehen kommen Kosten- und zeitintensives auffrischen der Farbschichten ist angesagt – und zwar regelmäßig. Bauherren sollten daher sehr genau hinschauen und Folgekosten beim Kauf unbedingt mit einrechnen.

Massive Ziegelhäuser sind robust und unempfindlich:
  • nichts verformt sich oder vergraut
  • keine Farbe blättert ab
  • Dauerregen stört sie nicht
  • UV-Strahlung schadet ihnen nicht
  • weder Witterung noch Ungeziefer nagen an der Fassade
  • selbst heftige Stürme werfen sie nicht um

Die Fassaden von massiv gebauten Eigenheimen bieten den notwendigen Witterungsschutz: je nach Wahl des Bauherrn als große Glasflächen, geputzte Wände oder Verblendungsmauerwerk, Wärmedämmverbundsysteme, Vorhangfassaden aus Metall oder mineralische Fassadenplatten. Weil Wände und Decken fest stehen und nichts arbeitet, trägt der Untergrund zuverlässig. Paneele springen nicht aus den Fugen. Entsprechend niedrig bleiben die Pflegekosten.

Günstige Versicherungsprämien

Massive Wände gehören schon ab einer Dicke von 11,5 cm der Feuerwiderstandsklasse F90 an. Selbst dünne Wände gewährleisten also mindestens eineinhalb Stunden, dass das Gebäude stehen bleibt. Damit übertreffen praktisch alle Massivhäuser erheblich die geltende bauaufsichtliche Anforderung für freistehende Einfamilienhäuser. Brandversicherungen honorieren dies. Versicherungsprämien können bis 50 Prozent tiefer liegen als bei Bauweisen aus brennbaren Baustoffen.

Die geringen Unterhaltskosten von Massivbauten zeigt der II. Bauschadensbericht der Bundesregierung: Mauerwerk und Beton sind unübertroffen günstig.

Bauleistungsgruppen Bauunterhaltskosten in % der jeweiligen Kosten der Bauwerkstelle Häufigkeit von Maßnahmen zur Bauunterhaltung in 80 Jahren
Jahresmittelwert in 80 Jahren
Mauerwerk, Beton und Stahlbeton 0,12 10 1 - 2
Betonwerkstein und Naturstein 0,25 20 1
Stahlbauteile 0,60 48 2 - 3
Holzwerk 0,60 48 2 - 3
Dacheindeckung (Steildach) 2,20 176 2 - 3
Dacheindeckung (Flachdach) 3,40 272 4 - 5
Außenwandbekleidung (Putz) 1,50 130 3
Fenster 2,50 200 2 - 3
Anstriche außen 14,0 1120 7 - 15
Heizung und Lüftung 3,50 280 3 - 14
Sanitär-Installation 3,30 265 2 - 10